Afrika bewegt uns alle

Bei aller Farbenpracht und Vitalität der afrikanischen Kultur soll in Vorträgen, Lesungen und an Infoständen auf den Afrika-Tagen nicht übersehen werden, dass der afrikanische Kontinent mit vielen Problemen zu kämpfen hat. Dazu setzt der Veranstalter auf eine enge Zusammenarbeit mit zahlreichen gemeinnützigen Organisationen. Das Hauptaugenmerk der Organisationen auf dem Festival ist die Beratungs- und Informations- und Aufklärungstätigkeit. Gemeinsam mit den Hilfsorganisationen soll ein buntes und informatives Rahmenprogramm entwickelt werden.

Die Afrika Tage setzen sich für die Förderung der wirtschaftlichen, sozialen, humanitären und ökologischen Gerechtigkeit weltweit ein unabhängig  von ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Behinderung und sexueller Orientierung.

Hilfe in den Armutsgebieten unserer Erde:
- Hilfe zur Selbsthilfe
- humanitäre Hilfe in Krisengebieten
- Unterstützung von Kindern und Familien in Not
- Schutz der Menschenrechte
- Bekämpfung von Rassismus
- Aufklärung und Bekämpfung von AIDS