Um Afrika aus nächster Nähe, dabei aber immer wieder auch aus einer neuen Perspektive kennenzulernen, dafür stehen die Afrika Tage auf der Theresienwiese. Als Veranstalter dieses Festivals freue ich mich wieder den Esprit, die Gerüche und Rhythmen Afrikas in Form eines Basars und Musikprogramms nach München zu holen.

Ein besonderes Highlight ist natürlich die Eröffnung am 2. Juni um 19:30 Uhr mit Frau Petra Reiter, Ehefrau des Münchner Oberbürgermeisters und Münchner UNICEF Schirmherrin. Gemeinsam mit den Hilfsorganisationen möchten wir darauf aufmerksam machen, wie Hilfe in Afrika sinnvoll geleistet wird.

Besonders am Herzen liegt mir immer das Kinderprogramm. Wie wäre es einen Tag ohne "Spielzeug" zu verbringen, so wie es die meisten Kinder in Afrika tun. Kleine Künstler können aus Draht ein Fahrrad basteln, in alter Tradition Stoff bedrucken, ein Bild aus Sand malen und vieles mehr.

2016 bringt das Line-up der Afrika Tage viele tolle Künstler auf die Bühne und garantiert ein aufregendes Festival. Am Eröffnungstag, dem 2.6.2016 gibt es musikalische Völkerverständigung bei freiem Eintritt! Raoky und EMASHIE kreieren Rhythmen die Folk, Rock, Pop, Afro und Soul mischen. Der Freitag steht für geballte Energie und Lebensfreude pur! Die Show STREETS of AFRICA ist ein Fest aus pulsierenden Rhythmen und groovt die Besucher auf die Reggae&Dub Beats von Jamaram ein. Am Samstag gibt es dann African Worldmusic at it’s very best! Jobarteh Kunda macht Musik, die zur Verständigung der Völker beiträgt, bevor wir mit Habib Koite einen der beliebtesten Musiker Afrikas begrüßen können. Der Sonntag gehört den starken Frauen. Wie eine afrikanische Kriegerkönigin zieht Dobet Gnahoré, das Publikum in ihren Bann, bevor die Grande Dame der afrikanischen Weltmusik Angélique Kidjo die Bühne betritt und die Besucher auf eine musikalische Reise mitnimmt.

Termin: 02. bis 05. Juni 2016

Öffnungszeiten: täglich 11.00 bis 23.00 Uhr

Ort: München, Theresienwiese

weitere Infos: afrika-tage.de